Sonntag, 31. Dezember 2017

Frohes neues Jahr 2018!

Ich wünsche euch allen von Herzen einen tollen Start ins neue Jahr 2018 und ebenso viel Glück, Gesundheit, Freude und Erfolg für euch und eure Liebsten für das ganze Jahr! Klar, nicht immer ist es einfach, immer mit dem Kopf aufrecht durchs Lebens zu gehen, nach einem Sturz wieder aufzustehen und es gibt ebenso viele Tiefs wie Hochs. Aber trotzdem: bleibt euch selbst immer treu und verliert nicht die Hoffnung - stoßen wir also an auf ein tolles Jahr voller Überraschungen, und natürlich auch guten Büchern 😘🎉📚

Samstag, 30. Dezember 2017

Lust auf einen 24h-Readathon im Januar mit Lizoyfanes & Fairytales?

Krass, das ist jetzt mein (vor)letzter Post in diesem Jahr! Für mich war es an sich, na ja, ein größtenteils normal gutes Jahr wie jedes andere, obwohl es auch einiges gibt, das sich verändert hat und dass ich selbst verändern will ... Zum Beispiel manches, das sich auch auf meinen Blog bezieht! Ich überlege in letzter Zeit nicht nur viel über ein vielleicht neues Design nach, sondern will auch andere Dinge neu gestalten - unter anderem bei den Rezensionen. Ja, ich lese total gerne, ja, natürlich lese ich auch gerne eure Rezensionen, aber bei meinen eigenen fühle ich mich in letzter Zeit unzufrieden. Als würden meine Rezensionen alle nach dem gleichen Schema ablaufen, abgedroschene Phrasen und leere Floskeln, die sich wiederholen und wiederholen ... Nächstes Jahr will ich deswegen mehr mit meinem Stil experimentieren, also z.B. neue Rezensionsformate ausprobieren und flexibler werden 🙂

Okay, das musste jetzt mal gesagt werden. Worum es hier eigentlich geht, ist dass Hanna von Fairytales und ich am 7. Januar 2017 einen ganztägigen Readathon bei Twitter geplant haben. Start ist von 0:00 bis zum Ende um 23:59, und zwar unter dem Hashtag #24hReadathonLF . Zwei Bücher habe ich außerdem schon ausgesucht, die ich dann gerne durchlesen will: ,,Die Blutkönigin" von Sarah Beth Durst und ,,Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" von John Green
Und, wie steht's, hat jemand von euch Lust mitzumachen und einen ganzen Januartag lesend zu verbringen? Dann schreibt einfach in den Kommentaren oder springt spontan dann einfach am 7. Januar bei #24hReadathonLF dazu 😃

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Tag: 2017 Year in Book Review!

Passend dazu, dass in ein paar Tagen wir endlich von 2017 Abschied nehmen können, hat Hanna mich Hanna zum 2017 Year in Book Review getaggt. Eigentlich wollte ich noch einen allgemeinen Bücher/Filme&Serien-Rückblick für dieses Jahr machen, aber für einen kurzen Buch-Rückblick wird auch das hier ausreichen, denke ich 😉 Und wenn es euch auch gefällt, euer Lesejahr mit Momenten aus 2017 zusammenzufassen, dann fühlt euch getaggt ^^

Samstag, 16. Dezember 2017

Animereview: Code Geass: Lelouch of the Rebellion (2006 - 2008)

Schaut mir in die Augen und sagt es mir: Wenn ihr gerne Anime schaut, was sind eurer Meinung nach die besten, die ihr je gesehen habt? In letzter Zeit habe ich fast alle Arten von Serien und Filmen vernachlässigt. Wieso? Eigentlich nur wegen Anime, zum Beispiel fesselt mich derzeit Tokyo Ghoul. An sich auch recht gut, aber für mich bei weitem nicht so dermaßen begeisternd wie Code Geass: Lelouch of the Rebellion
Im Jahr 2010 ist das Heilige Britannische Reich in Japan eingefallen, hat es innerhalb eines Monats erobert und Land sowie Bewohner ihrer Würde beraubt: Japan existiert von nun an nur noch als Area 11 und seine Bürger, die Elevens, sind aus der Sicht der Britannier nichts mehr als wertlose Untertanen. Die Widerstandskämpfe gegen die britannischen Eroberer sind nahezu zwecklos ... 
Alles ändert sich aber, als im Jahr 2017 der 17-jährige britannische Schüler Lelouch Lamperouge an eine geheimnisvolle Macht namens Geass gelangt. Als Anführer des japanischen Widerstands ruft Lelouch eine Rebellion gegen seinen eigenen Vater, den König Charles zi Britannia, ins Leben, um den Mord an seiner Mutter zu rächen und eine sichere Zukunft für seine erblindete, gelähmte Schwester Nunnally zu schaffen. Und für dieses Ziel ist er bereit, rücksichtslos alles zu geben ...

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Rezension: Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

DIE INSEL DER BESONDEREN KINDER: durchaus makaber und faszinierend, aber für mich trotzdem nicht 100% überzeugend

Jacob ist mit den fantastischen Geschichten seines Großvaters aufgewachsen, über eine Insel, die fern vom Lauf der Zeit existiert und auf der Kinder mit außergewöhnlichen Fähigkeiten leben. Was er zuerst für reine Schauermärchen für Kinder gehalten hat, entwickelt sich unerwartet zu der größten Wende in seinem Leben, als er nach dem mysteriösen Tod seines Großvaters entdeckt, dass vielleicht nicht alles an diesen Geschichten rein erfunden ist ...
Die Suche nach der Wahrheit führt Jacob nach Cairnholm, wo er verborgen in einer Zeitschleife tatsächlich auf Miss Peregrine die Kinder aus den Erzählungen seines Großvaters trifft. Doch die Welt der besonderen Kinder scheint auf den ersten Blick wunderschön, aber Jacob merkt nicht, dass er eine tückische Bedrohung auf die geheime Insel geführt hat ...

Montag, 11. Dezember 2017

Aktion: 3 of a kind I like about myself!

Auf meinem Blog Lizoyfanes ist es etwas stiller geworden als sonst, nicht? Das liegt daran, dass ich in letzter Zeit wenig Laune zum Bloggen/Schreiben habe und auch zeitlich konzentriere ich mich eher auf andere Dinge. Trotzdem - mit einiger Verspätung - mache ich mal schnell bei Sas' monatlichem 3 of a kind mit, denn immerhin gibt es für das Jahresende ein perfektes Thema: 3 of a kind I like about myself ...