Sonntag, 10. September 2017

Lesemonat August: Hello - Leseflaute - my old friend ...

Immer noch heißes Sommerwetter hier, und immer noch bin ich in einer allgemeinen Lese- und Blogflaute. Posts, die ich schon vor Wochen fertigschreiben wollte, schiebe ich ständig vor mir her und mit Lesen komme ich auch nicht viel voran ... Argh, ich stecke in einer allgemeinen Flaute und wenn es nach mir ginge würde ich die nächsten Tage einfach nur am Schreibtisch sitzend mit Zeichnen verbringen. Aber zuerst soll es wenigstens einen Rückblick auf den August geben, der hatte immerhin nur zwei Bücher...


40. ,,Der Club der toten Monster" von Larry Correia (rezensiert)
Meiner Meinung nach ist die gesamte Reihe ein Urban Fantasy-Meistwerk! Ich liebe, liebe im wahrsten Sinne des Wortes die spannungsgeladene Atmosphäre von Larry Correias Monster Hunter-Welt und wie jedes neue Buch den Kampf gegen die dunklen Mächte auf ein neues und mitreißendes Niveau bringt!

41. "Blades of Magic (Crown Service #1)" von Terah Edun (rezensiert)
Eigentlich war mein Plan für die nächste Zeit keine neuen  Buchreihen anzufangen, aber dieses Buch war irgendwie schon seit Ewigkeiten auf meiem Reader und weil ich mich für kein anderes Buch entscheiden konnte, habe ich halt noch eine Reihe angefangen ^^  Abgesehen davon, dass ich solche Art Cliffhanger nicht ausstehen kann und es kleine Mängel gab, will ich die Crown Service-Reihe dennoch auf jeden Fall weiterverfolgen!

Gesehen im August:
Insidious: Klischees über Klischees, aber trotz allem ein recht guter Popcorn-Horrorfilm. Freue mich bereits, die nächsten Fortsetzungen anzuschauen, denn Herbst ist gleichbedeutend mit Horrofilm-Zeit!
Death Note: Wenn ich schon bei Horror bin, dann ist die neue Netflix-Adaption der reinste Horror, Zeitverschwendung pur und, um es in einem Wort zusammenzufassen, grauenhaft. >>>REVIEW
Ergo Proxy: was für ein fantastischer, viel zu unbekannter Anime! Ich liebe die Cyberpunk-Atmosphäre und die Charaktere ebenso wie die ständig undurschaubare Handlung! Ich müsste auf jeden Fall mehr Anime schauen und habe schon einige auf der To-Watch-List: Attack on Titan, Tokyo Ghoul, Darker than Black, Code GeassBlue Exorcist, Fullmetal Alchemist,  No. 6, ... Hat jemand noch mehr Empfehlungen? 😄
Game of Thrones (Staffel 7): Es ist Game of Thrones, also was soll man dazu viel sagen außer "EPIIIIIISCH" 😂 Vielleicht werde ich eine Review zu dieser Staffel schreiben, womöglich hilft das ja über den Schmerz hingwegzukommen, darüber, dass man jetzt wieder so lange warten muss ...!
King Arthur - Legend of the Sword: ich hatte mir ein wenig mehr erwartet, aber letztenendes ist es kein schlechter Fantasy-Film; Review kommt noch.
A Beautiful Mind: ein wirklich interessanter, ruhiger Film, von dem ich mir aber irgendwie auch mehr erwartet habe.
Mr. Robot (Staffel 2): Die letzten Folgen der zweiten Staffel haben mich völlig durcheinander gebracht, sodass ich ehrlich gesagt fast schon Angst bekomme bei dem Gedanken, wie die 3. Staffel dieser extrem gelungenen Serie aussehen wird ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen