Sonntag, 16. April 2017

Instafreebie: Kostenlos neue Bücher und Indie-Autoren entdecken!

Instafreebie - habt ihr diesen Namen schon einmal gehört? Diese englischsprachige Seite steht für kostenlose eBook-Giveaways im Austausch gegen eine ehrliche Rezension. Ich wusste bis vor ein paar Wochen nichts über die Existenz dieser Plattform, die seit 2014 für Autoren deren Bücher unter die Leserschaft bringt. Bis vor ein paar Wochen kannte ich Instafreebie noch nicht, aber habe jetzt mal die Seite und deren Prinzip ausprobiert - das ruft nach einer Art kleinem "Erfahrungsbericht" 😃

Der Aufbau der Seite ist relativ einfach. Von der Startseite aus kann man entweder unter "Blog" stöbern, welche Bücher neu auf der Seite sind - es reicht dabei von schon älteren Neuerscheinungen bis zu Büchern, die erst demnächst noch erscheinen, aber bereits als Leseexemplare herunterzuladen sind.  
Auch auf der Startseite sind unter den "Instafreebie Top Giveaways" die "Featured Group Giveaways": das heißt, dass mehrere Selfpublisher-Autoren zusammen eine Auswahl ihrer Bücher zusammengestellt haben und man sich einfach aussuchen kann, welches Buch einen anspricht. In den Listen ein interessantes Buch gefunden? Dann einfach auf das Cover klicken, und ihr werdet auf Instafreebie zurückgeleitet.
Name, Mailadresse und das gewüschte Format - das sind alle erforderlichen Daten. Ich wähle eine mobi-Datei, weil ich einen Kindle-Reader habe. Sobald ihr mit allem fertig seid, geht es weiter auf "Claim!". Innerhalb der nächsten Minute erscheint das angefragte Buch im Mail-Postfach: Your freebie has arrived! Wenn ihr einmal durch Instafreebie ein Buch herunterladet, bekommt ihr automatisch einen regelmäßigen Newsletter: von Instafreebie sowohl auch von den Autoren der heruntergeladenen Bücher.

Erst diesen Monat rezensiert, habe ich The Kinsgmen Chronicles: Blackmark durch Instafreebie entdeckt. Mir gefällt die Idee, dass Instafreebie eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Rezensionsexemplar-Portal NetGalley hat, aber sich fast nur auf (englische/ amerikanische) Selfpublisher-/ Indie-Autoren spezialisiert 😊 Deswegen gibt es eine wichtige Sache bei Instafreebie: stets eine Rezension hinterlassen, vornehmlich auf Amazon. Darauf wird oft am Ende jedes Freebies hingewiesen, aber das ist doch eigentlich selbstverständlich, nicht? Schließlich will man den Autoren helfen und sie unterstützen. Damit bekommt jedes Buch auf Instafreebie den Status eines gewöhnlichen Rezensionsexemplars - ein sehr gutes Prinzip!

Inzwischen sind durch Instafreebie auch noch ein paar andere cher auf meinen Reader gewandert ... Zwei davon waren Teil eines "Featured Group Giveaways" zum Thema Science Fiction & Fantasy. Das mittlere habe ich durch einen Newsletter erhalten. Genremäßig könnt ihr auf Instafreebie alles entdecken: Urban Fantasy, Thriller, Liebesbücher, Horror, Romane ... Halt alles, bei dem das Herz eines Bücherwurms höher schlägt 😏
Magic of Thieves (The Legends of Dimmingwood Book One) von C. Greenwood
Journey of Fire and Night (The Endless War #1) von D. K. Holmberg
The Beast of London (Mina Murray series #1) von L. D. Goffigan

So, hoffentlich hat euch meine Vorstellung gefallen und ihr seid vielleicht jetzt neugierig darauf, Instafreebie selbst einmal zu testen! Was hält ihr von der vorgestellten Plattform, würdet ihr sie ausprobieren? Ich mag die Seite an sich und kann mir gut vorstellen, vielleicht dort im Jahr so 3, 4 Bücher herunterzuladen.

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich super interessant und ich werde mir Instafreebie sicherlich mal anschauen! Danke für den tollen Bericht! :-)

    LG
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen :) Instafreebie ist eine echt gute Seite, und besonders jetzt wo mein erstes Buch von dort (Blackmark) mich so umgehauen hat, bin ich gespannt, wie die weiteren Bücher sein werden.

      Löschen
  2. Huhu Julia,

    vielen Dank für die Vorstellung. Ich kannte die Seite bisher nicht, freue mich aber über jede Plattform, die englischsprachige Titel anbietet. Die lese ich einfach viel lieber als deutsche ;) Deshalb habe ich bisher auch nur bei der amerikanischen Version von Netgalley Bücher angefragt.

    Liebe Grüße
    Sas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bisher nur da deutsche NetGalley benutzt, weil ich englischsprachige Bücher eigentlich nur dann lese, wenn eine Übersetzung nicht bzw. noch nicht erschienen ist. Aber jetzt wo ich Englisch als Leistungsfach gewählt habe, will ich mehr auf Englisch lesen, um meine Kenntnisse auf diamantenen Hochglanz zu bringen :D

      Löschen
    2. Und ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich ich erst einmal recherchiere, ob ein Buch original auf englisch erschienen ist, bevor ich einen Kauf der deutschen Variante in Betracht ziehe ;) Ich lese es einfach wesentlich lieber...
      Du solltest auf jeden Fall mehr englische Bücher lesen! Und das nicht nur aus akademischen Gründen ;)

      Löschen