Montag, 5. Dezember 2016

Lesemonat November: Engel, Magier und wohl meine 1793. Rick-Riordan-Lobeshymne!

Sieh mal einer an: da haben wir bereits den 5. Dezember und ich habe erst jetzt Zeit gefunden, meinen Lesemonat zu veröffentlichen!
Eigentlich sollte der Rückblick noch gestern Abend rauskommen, aber dann habe ich den Film ,,Keanu" angeschaut - wenn ihr Katzen und schräge Action mögt, dann werdet ihr den Film ebenso lieben wie ich, versprochen! Aber um ein nach Keanu Reeves benanntes Kätzchen und Gangster-Action soll es jetzt nicht gehen, sondern um diese 5 Bücher, in deren Welten ich letzten Monat abgetaucht bin ...
 
97. Gates of Heaven von Pamita Rao (Rezension kommt noch)
Dieses eigentlich kurze High Fantasy-Buch war eine zufällige Entdeckung, als ich das Twitter-Profil der Autorin gesehen habe und auch das Buch im Moment kostenlos war - und ich kann absolut von mir sagen, dass ,,Gates of Heaven" ein außergewöhnlich fesselnder November-Monatshighlight geworden ist! Ich muss mir unbedingt mal die Zeit nehmen, meine Rezension auf Englisch endlich fertigzuschreiben ...

98. ,,Bobby Dollar - Die dunklen Gassen des Himmels" von Tad Williams (hier rezensiert)
Engel sind cool, besonders wenn es sich um die Engel a la Tad Williams handelt! Bobby Dollar ist mein Lieblingsprotagonist des Monats geworden wegen seiner sarkastischen, etwas schnodderigen, humorvollen Art, doch der Einstieg in die Bobby Dollar-Trilogie war ansonsten ... Hm, in Endeffekt habe ich doch mehr erwartet, aber trotzdem nicht übel.

99. ,,KALYPTO - Die Magierin der Tausend Inseln" von Tom Jacuba
Vorletzten Sommer bin ich in die KALYPTO-Reihe eingestiegen und bereits damals hing ich wie ein hilfloser Wurm an Tom Jacubas atemberaubenden Schreibstil und der Welt, die er erschaffen hat. Nach ersten Einstiegsproblemen habe ich ,,Die Magierin der Tausend Inseln" an einem Stück verschlungen und muss mir sobald wie möglich auch den letzten Band zulegen.
100. ,,Imperium der Drachen - Das Blut des Schwarzen Löwen" von Bernd Perplies (hier rezensiert)
Auch gute High Fantasy, aber bei weitem nicht so perfekt wie z.B. ,,KALYPTO": dieses Buch von Bernd Perplies hat mit den Charakteren und der anfänglichen Spannung einige Schwächen, die sich aber relativ schnell legen. Lag das Buch also nicht umsonst fast ganze 2 Jahre in meinem Buchregal herum 😄
101. ,,Magnus Chase and the Gods of Asgard: The Hammer of Thor" von Rick Riordan
Rick Riordan - allein der Name bringt mich zum Grinsen, da die Bücher meines Lieblingsautoren immer mit großartigen Helden, Mythologie und Abenteuer verknüpfe. Deswegen bin ich derzeit umso verzweifelter: wie soll ich nur die Zeit bis zur Erscheinung von "The Ship of The Dead" überbrücken? Ich warte wie verrückt auf meinen Lieblings-Ship #blitzstone !!!
Magnus ist schlicht und einfach der sympathischste Einheriar aller Zeiten, Jack das Schwert kann besser Shake It Off singen als Taylor Swift, Samirah und Amir verdienen alles Glück der Welt, Alex Fierro ein Symbol für scharfsinnige Tapferkeit ist und das gesamte Hotel Valhalla ist einfach nur krass, ich LIEBE es von Herzen, beste Buchwelt aller Zeiten und im 3. Band es sogar so weit kommen wird, dass Magnus Chase auf Percy Jackson trifft und und und ....

Puh, Stopp, es wird Zeit, dass ich meinen Riordan-Fanmodus-Schalter auf OFF umlege. Das war also alles in allem mein Lesemonat November, in dem ich geradezu einen Tiefpunkt an gelesenen Büchern erreicht habe, denn meistens schaffe ich etwa 10 Bücher in einem Monat. Außerdem, falls ihr es noch nicht bemerkt habt, ist Lizoyfanes endlich im Besitz eines echten Bewertungssystems, das ihr hier anschauen könnt, ich persönlich finde es wunderschön 😄 Mal sehen, ob jetzt im Dezember mehr Bücher schaffen kann als im November.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen