Montag, 18. April 2016

Montagsfrage: Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Die Montagsfrage des Buchfresserchens lautet heute: Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Ich habe eine gewaltige Vorstellungskraft. Obwohl ich große Beschreibungen, detailverliebt und ausführlich, mag, brauche ich nicht viel, um mein Kopfkino in Bewegung zu setzen. Ich habe für alles gleich ein Bild. Das passiert bei mir wie von selbst, weil ich mir gar nicht vorstellen kann, ,,bewusst" etwas vorzustellen. Was die Figuren angeht, habe ich meistens für jeden Charakter irgendeinen Schauspieler und eine Schauspielerin parat - deshalb habe ich u.a. mit ,,Cast Your Books" letztem Monat meine eigene Bloggeraktion ins Leben gerufen. 

Aber so ansonsten - Landschaften, Gebäude, andere Kreaturen - erschaffe ich in meiner Fantasie selbst und automatisch, ohne mich darauf konzentrieren zu müssen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)
    bei mir ist es unterschiedlich, wobei es in der Regel meistens immer automatisch passiert!
    Bewusst stelle ich mir das nicht vor, wenn ich ehrlich bin.
    Als ich z.B. jetzt Harry Potter gelesen habe, habe ich mir trotz dasss ich die Filme kenne, alles automatisch vorstellt wie alles aussehen würde!

    Hier ist mein heitiger Beitrag ♥

    Wünsch dir einen tollen Wochenstart.
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, würde ich jetzt Harry Potter noch einmal lesen, würden in meinem Kopf die Filme ablaufen. Das ist leider immer der Nachteil an einem Re-Read, sobald man die Verfilmung gesehen hat :)

      Löschen
    2. Ich muss aber zugeben, dass ich noch keins meiner Bücher re-readet habe :) ich kann auch keine zwei Bücher gleichzeitig lesen, weil ich mich immer nur auf ein Buch voll und ganz konzentrieren möchte. :)

      Löschen
  2. Huhu,

    so detailliert müssen die Beschreibungen gar nicht sein. Wie sagt man so schön? Weniger ist mehr?

    Schauspieler hab ich kaum im Kopf. Meist sind meine Figuren eher verschwommen. Es sei denn ich kenne die Filme/ Serien dazu.

    Für meine eigene Geschichte hab ich es mal gemacht und jeden Charakter ein passender Schauspieler gesucht. Und dafür hab ich schon länger gebraucht um die zu finden, die ich für passend halte.

    Wenn dann stell ich mir hier und da mal die Person vom Cover vor. Aber das passt auch nicht immer.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/04/18/montagsfrage-vorstellungskraft-bewusst-automatisch-oder-kopfkino/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich habe gar nicht daran gedacht, dass auf vielen Covern auch Personen abgedilbdet sind - diese Abbildungen beeinflussen aber nie mein Kopfkino.

      Löschen
  3. Hey Julia,

    meine Fantasie befeuert mein Kopfkino ebenfalls ganz hervorragend. Vor meinem inneren Auge laufen Geschichten beim Lesen wirklich wie Filme ab. Vermutlich habe ich deswegen oft kein Interesse an den Verfilmungen - ich habe ja bereits meinen eigenen Film gesehen. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es, wenn meine Lieblingsbücher verfilmt werden - ich kann mich sogar richtig aufregen, wenn ein Lieblingsbuch von mir verfilmt werden soll und dann jahrelang nichts kommt :) Du müsstest mich mal wettern hören, wenn ich mich wieder daran erinnere, dass Disney ,,Artemis Fowl" verfilmen möchte und immer noch nichts da ist :D

      Löschen
  4. Hallöchen,

    ich habe eigentlich immer beim Lesen ein Kopfkino. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es sein soll, wenn man das nicht hat. Bei mir läuft das irgendwie schon automatisch ab :D

    Wenn du Lust hast, kannst du ja mal bei mir vorbeischauen: https://myna-kaltschnee.com/2016/04/18/montagsfrage-16-kopfkino/

    Ganz liebe Grüße
    Myna

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    bis bei mir Kopfkino losgeht, muss das Buch schon echt gut sein. :) Sonst fällt es mir schwer...

    Hier findest du meinen Beitrag. ♡

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen