Samstag, 12. März 2016

Gefunden #3: Die Wahrheit über Neuerscheinungen

Manche Internet-Memes sagen nur die Wahrheit. Ich mag die große Anzahl von verrückten Memes (abgesehen von Lolcats; die nerven mich) und neulich habe ich diesen kleinen Comic auf Goodreads gefunden. Wer weiß, vielleicht habt ihr das hier schon gesehen, aber mich hat es so gut überrascht, dass ich es euch zeigen will ... Immerhin kenne ich diese Situation sehr gut: ich halte ein neues Buch in der Hand, will es einerseits am liebsten sofort verschlingen, aber irgendwie ja auch nicht. Ein riesiges Dilemma, das immer wieder im Alltag auftritt.
Also, wer immer auf diese kleine Idee gekommen ist, verdient meinen Respekt ♥ 

Kommentare:

  1. Hi Julia,

    so geht es mir eigentlich nie. Eher ärgere ich mich noch, wenn ich vorher noch ein anderes Bch auslesen "muss".

    LG,
    André

    PS: Schöne Leselist. Perplies und Gemmel. *Daumen hoch*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dieses ,,muss" kann ich auch nachvollziehen - eigentlich wird man ja gar nicht gezwungen zu lesen. Bei mir sagt das Gewissen oft genug, dass ich zuerst dieses Buch beenden sollte, bevor ich jenes beginne.
      Und David Gemmell ist ein großartiger Autor - all seine Ideen finde ich manchmal fast schon einzigartig! Schade aber, dass er im Deutschen nicht so bekannt ist ...

      Löschen
  2. Ich kenne beides.

    Zum einen dieses "Muss", auf der anderen Seite aber auch dieses "Dann-ist-es-aber-nicht-mehr-das-erste-Mal"! Es zerreißt dich und du willst das Buch einerseits sofort lesen, hast aber andererseits auch Angst, dass das Buch dann irgendwann zu Ende sein wird und beim zweiten Mal nicht mehr so toll zum Lesen ist...

    Das Gefühl habe ich auch ganz oft!

    Und dieses "Muss"!? Jaja, ich lese im Moment auch bestimmt fünf Bücher gleichzeitig, wovon ich drei zwar schon vor längerer Zeit abgebrochen habe, denen gegenüber ich mich aber immer noch irgendwie schuldig fühle... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, wenn du das Buch abgebrochen hast und dich dabei schuldig fühlst, muss es auf irgendeine Weise doch ein gutes Buch sein, oder? Immerhin löst es bei dir Gefühle aus - und das ist doch meist gut bei einem Buch ;)

      Löschen