Freitag, 4. März 2016

Gefunden #2: ,,Schreiben mit allen Sinnen" - ein Schreibwettbewerb von Beltz & Gelberg und LizzyNet

Ich gebe es zu: ich bin verrückt danach, meine eigenen Geschichten zu schreiben. Jeden zweiten Abend setze ich mich vor meinen uralten, knarrenden und ächzenden Schreib-IBM, entstaube ihn und tippe an den vielen begonnen, kürzeren und längeren Geschichten, die meine Kreativität mir einflüstert. Manchmal sind es zu viele Ideen, um sie überhaupt aufzuschreiben.
Deswegen - und daran ist wohl meine wettbewerbfreudige Seite schuld - bin ich immer auf der Suche nach interessanten Schreibwettbewerben - und habe einen gefunden, der mir so gut gefällt, dass ich darüber bloggen muss: Schreiben mit allen Sinnen!

Veranstaltet vom Verlag Beltz & Gelberg und dem Onlineportal LizzyNet, werden kreative Geschichten/ Gedichte von maximal 1000 Zeichen gesucht, die folgende Dinge enthalten: etwas Blaues, etwas Warmes, etwas, das piept, und etwas Hartes. Voraussetzung ist eigentlich nur, dass man zwischn 12 und 20 Jahren. Neben Buchpaketen und einem Buch zum Thema kreatives Schreiben gibt es als Höchstpreis einen Schreibworkshop mit zwei Autoren zu gewinnen. Alle Infos findet ihr hier, wenn Interesse geweckt ist.

Ich konnte mich nicht zurückhalten und machte gleich mit, obwohl die Vorgabe von höchstens 1000 Zeichen extrem einschränkend ist. Deshalb bin ich mit meiner kleinen Story ,,Fangirl-Kriegerin" trotz allem unzufrieden, weil alles so kurz gepackt sein muss ... Trotzdem bin ich gespannt, ob meine Nichtigkeit (sagt die, deren Ego manchmal extrem aufgeblasen sein kann ;)) ) nicht einen Preis ergattern wird, denn Einsendeschluss ist der 18. April 2016.

Und was ist mit euch? Schreibt ihr selbst kurze Geschichten für euch oder habt ihr bereits irgendeine Erfahrung mit Schreibwettbewerben? Ach ja, ganz vergessen, die allergravierendste Veränderung ... trifft mein jetztiges Design das, was ihr von einem auf Fantasy spezialisierten Bücherblog denkt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen