Mittwoch, 27. Januar 2016

Filmmeinung: The Revenant – Der Rückkehrer (2015)

The Revenant - Der Rückkehrer

Daur: 156 Minuten
FSK: 16
Meine Bewertung: ★★★
 
Inhalt: Der Trapper Hugh Glass zieht mit einer Gruppe Pelzjäger durch die Rocky Mountains, doch als seine Gruppe von Indianern angegriffen wird, werden die Männer gezwungen, ihre Pelze zurückzulassen und die Flucht durch die eisige Wildnis zu ergreifen. Auf dem Weg wird Glass von einer Bärenmutter angegriffen und überlebt den Kampf schwer verletzt. Manche, besonders der Soldat Fitzgerald, welcher Glass' Sohn Hawk tötet, glauben Glass tot und lassen ihn zurück. Aber Glass ist nicht bereit zu sterben und will Rache an dem Mörder seines Sohnes nehmen ...


Trailer:
Meinung: Der Film, der u. a. Rotten Tomatoes durch viele positive Reviews sprengt. Der Film, dem 12 Oscars winken dürfen. Der Film, in dem der oscarlose DiCaprio beweist, dass er nicht nur reiche Charaktere darstellen kann, sondern auch durch Schnee und Eis robben kann, im Kampf gegen die Wildnis und den nagenden Rachedurst. Dieser Film braucht nicht viele Worte, Erklärungen und Hinweise, damit man versteht, was los ist: die Story lebt von sich aus und schafft mit einer brutal-kühlen Gefühlswelt eine Atmosphäre, die ruhig ist. Ruhig wie ein Wolf, der gerade seiner Beute auflauert.

Alles in allem bin ich wirklich verblüfft von der Bildgewaltigkeit dieses Filmes! Der Regisseur Iñárritu zeigt, dasss man nur grandiose Kameraführung und die uneingeschränkte Schönheit der wilden Natur braucht, um den Zuschauer in einen Bann zu schlagen. Das ist sicher nicht für jeden etwas Spannendes, da es keine permanente Actionszenen gibt (a la ,,The Avengers:Age of Ultron"), die mir manchmal auf den Wecker gehen.

Zum Ende hin wurde die Story wirklich ein wenig vorhersehbar und zum Schluss grübelte ich noch über die offene Frage, was als nächstes hätte passieren können. Andererseits verblüffte mich, wie Hugh Glass trotz allen Verletzungen in der Wildnis überlebte. Auf die unappetitliche Idee, das Pferd auszunehmen und mich darin zu verstecken, wäre ich niemals gekommen!

Ein nachdenklicher, dramatischer Film, der durch seine Effekte und Bilder besticht: lasst euch ,,The Revenant" nicht entgehen und friert mit, wenn es darum geht, dass Überleben der härtere Tod ist!

Kommentare:

  1. Ich kapituliere. Ich werde meinem Vater Bescheid geben, dass er mit mir doch ins Kino gehen kann... 😊

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall sehenswert! Gib Bescheid, wie du ihn fandest, wenn du dich von den Büchern, die dich fesseln, befreien konntest ;) Bücher sind sehr anhänglich, wie ich aus Erfahrung weiß.

    AntwortenLöschen