Donnerstag, 31. Dezember 2015

Feiert den Beginn des neuen Jahres 2016!!

Frohes neues Jahr! Happy New Year! Bonne Année! Feliz Año Nuevo! L’shana tova!
Silvester ist ein Feiertag, den ich mehr mag als Weihnachten - deshalb habe ich hier diese prächtigen GIF's aus ,,Der Herr der Ringe", denn wer kann besser Feuerwerke entzünden als der große Gandalf der Graue auf einem Hobbit-Fest!
Wieder einmal ist ein Jahr vergangen und nicht jeder weiß, was das nächste Jahr bringen wird. Ich meine, dass dieses Jahr in vielen Dingen - interationale Politik zum Beispiel - sehr turbulent war, aber es gibt auch gute Dinge, die jeder 2015 erlebt hat. Tatsächlich war der Höhepunkt meines Jahres etwas eigentlich Schlichtes, aber dennoch wunderbar Schönes: sechzehn pelzige, kleine, bekrallte Pfoten bereichern jetzt jeden Tag mein Leben. Euch allen - Agi, Mao, Hasi & Masha - wünsche ich natürlich auch ein spannendes, neues Jahr 2016.

Also, meine Leser, ganz großer Dank geht an euch ! Lizoyfanes wäre nichts ohne euch außer einer virtuellen, grauen Ödnis. Das erste Jahr als Buchblogger kommt dank euch für mich zu einem funkelnden Ende - das Buchbloggen ist inzwischen unentbehrlicher Teil meiner Freizeit geworden! Ehrlich, ich würde euch allen gerne die Hände schütteln, aber gleichzeitig euch nicht die letzten Stunden dieses Jahres wegnehmen. Also schiebe ich einen schokoladigen Blätterkrokant in den Mund und wünsche euch Gesundheit, Freude, die Erfüllung vieler guter Wünsche - und was wäre das Feueraffe-Jahr 2016 ohne die guten, alten Bücher? Von allem, was euch Freude bereitet, wünsche ich euch eine ganz große Portion! Lasst es am Himmel in allen Farben krachen!

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Rezension: Papierschwalben im Abendwind von Stefan Steinmetz (Rezensionsexemplar)

Die Freundschaft zwischen Mensch und Vampir - neu im Saarland umgesetzt!

Der 12-jährige Bastian führt ein mieses Leben. Sein Vater ist ein betrunkener Schläger und seine Mutter eine passive Trinkerin, sodass alle Arbeiten an Bastians Hals hängen bleibt. Als ob es nicht schon ausreicht, dass die älteren Jungs alle Kinder seines Viertels mobben und quälen und Deutschland wegen einem Serienkillers namens Der Metzger den Atem anhält! Bastian hat nichts außer seiner Fantasie, seiner Begeisterung für Eisenbahnen - und er hat noch Helga, das mysteriöse barfüßige Mädchen, das allein in der Wohnung einer alten Frau lebt.
Der Sommer ist warm und trägt gefaltete Papierschwalben im Abendwind mit sich, und Bastian freundet sich mit Helga an, obwohl sie nur abends in Freie kann und an manchen Tagen blass und krank aussieht, um am nächsten gleich wieder vor Gesundheit zu strahlen. Trotz ihrer unergründlichen, unendlichen Traurigkeit fasziniert sie Bastian.

Montag, 28. Dezember 2015

Montagsfrage: Was sind 2015 deine Jahreshighlights?

Das ist die Montagsfrage, die jeden Montag beim Buchfresserchen zu finden ist, des Jahres 2015! Wahrscheinlich blickt jetzt jeder in die Zeit zurück und denkt darüber nach, was die persönlichen Highlights des Jahres waren. Für die Buchblogger dreht sich deswegen vieles um Tops und Flops des Jahres 2015! Die Frage lautet: Was sind 2015 deine Jahreshighlights?

 Darüber könnte man fast eine Liste für den Top Ten Thursday schreiben, wenn ich jetzt meine zehn Highlights des Jahres 2015 aufliste. Vielleicht erkennt ihr ja bekannte Titel, ob gelesen oder ungeduldig auf dem SuB liegend ...! 20 Bücher sind mir jetzt sofort auf Anhieb eingefallen. Hätte ich ,,Die eiserne Krone" von Christoph Hardebusch bereits fertig, wäre noch ein weiterer Titel auf meiner kleinen Liste gelandet!

KrampusDie Känguru-ChronikenLiebe und Zorn - Im Bann der Shinto-GötterMaze Runner-Trilogie - Die AuserwähltenDas Feuer des MondesRitter dunklen RufsKALYPTO - Die Herren der WälderDrachenkaiserDas Opfer der BoginsDrachenpfade
The Heroes of Olympus - The Blood of OlympusGreatcoats - BlutrechtDeath Note 01InfernoEONA - Drachentochter
FeuerträgerHalf WildDie Chronik des Eisernen Druiden - GehetztDer Name des WindesDer Game-Master - Tödliches Netz 

Sonntag, 27. Dezember 2015

Tag: Protagonisten-Tag!

Bei Anni-chans fantastische Welt der Bücher habe ich den Protagonisten-Tag entdeckt und ihn mir gleich klammheimlich geschnappt. Immerhin haben wir jetzt die letzten Tage des Jahres 2015, bevor das Jahr 2016 (nach dem chinesischen Kalender das Jahr des Feuer-Affen) anbricht. Passend dazu habe ich erst neulich darüber nachgedacht, welche Bücher meine Highlights waren und was für Protagonisten mir am besten gefallen haben - oder welche ich doof fand, denn es gibt oft genug Protagonisten, bei denen ich viel Geduld mitbringen muss.

1. Welcher war dein liebster Held, dein Lieblingsprotagonist 2015? 
Die erste Frage ist aber eine harte Nuss! Blicke ich aber zurück, sticht mir der flammend rothaarige Kvothe sofort ins Auge (,,Königsmörder-Chroniken" von Patrick Rothfuss). In jeder Lage findet er einen intelligenten Weg, halbwegs heil aus den Problemen zu kommen und ist in allem, was er vorhat, so leidenschaftlich und konzentriert, dass ich immer mitfiebere, wenn er entweder mit seiner Laute ganze Wirtshäuser auf den Kopf stellt oder wieder einmal plant, wie er mit seinem wenigen Geld überhaupt das Jahr an der Universität überleben soll. 

Freitag, 25. Dezember 2015

Filmmeinung: District 9 (2009)

District 9
Dauer: 112 Minuten
FSK: 16
Meine Bewertung: ★★★


Inhalt: Vor mehr als zwanzig Jahren landeten Außerirdische auf der Erde, aber all die insektoiden Wesen, vertrieben von ihrem Heimatplaneten, sind in einem erbärmlichen Zustand, weshalb Multi-National United (MNU) sich der Aliens in einem Flüchtlingslager bei Johannesburg (Südafrika) annimmt. Dieses Lager wird bald zu einem brutalen Slum namens District 9. Doch MNU geht es als größter Waffenhersteller nicht darum, die außerirdischen Flüchtlinge aufzunehmen; MNU will nur an die mächtigen Waffen der verstoßenen, diskriminierten und ausgenutzten Aliens kommen, die sich gegen den Menschen nicht wehren können. Allerdings funktionieren die Waffen nur durch Außerirdischen-DNA. Als sich der Agent Wikus van der Merwe mit einer von den Aliens erschaffenen Flüssigkeit infiziert, transformiert sich sein Körper und plötzlich wird er zu einem gefährlichen Versuchsobjekt ...


Trailer:

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Fröhliche Weihnachten! Bücher, auf die ich mich im Jahr 2016 freue ...

¡Feliz Navidad! Fröhliche Weihnachten! Merry Christmas! Merīkurisumasu!
Mit einer Zipfelmütze auf dem Kopf, ganz scharlachrot und mit weißem Plüschrand und einem flauschigen Bommel, wünsche ich euch ein fröhliches Weihnachtsfest im Kreise der Personen, die euch am liebsten sind!! Genießt die mit Glanz und Schneeflocken verzierte Zeit im Schatten immergrüner Nadelbäume und wenn es auch keinen Schnee gerade bei mir gibt, stelle ich ihn mir einfach als zusätzliches Accessoire vor ;) 
Alles in allem ist 2015 ein gutes Lesejahr gewesen. Besonders dadurch, dass ich nun auch Buchblogger bin, hat die gesamte Dimension ,,Buch" einen neuen Maßstab gewonnen und es macht mich richtig froh, dadurch auf Leute zu stoßen, die ähnlich über Themen denken wie ich. Ich weiß gar nicht so genau, wie viele Bücher ich im Jahr 2015 gelesen habe, aber ich habe auf jeden Fall viele Reihen angefangen und ein paar beendet. Ich hätte jetzt richtig Lust, einen ganz ausführlichen Jahresrückblick zu schreiben, an einem Weihnachtstag wie heute bin ich wie eine Katze, heute will ich es bequem und gemütlich haben *zufrieden gähn*

Immer ungeduldiger zähle ich meinen Countdown runter, denn es gibt so viele Bücher, die diesen Winter herauskommen werden!
  • Drachengift (Markus Heitz)
  • Der Game Master-Gegen die Spielregeln (James Dashner)
  • Das Duell der Prinzen (C. S. Pacat)
  • Nebelgänger (Bernhard Trecksel; Ist ja gut, hoffentlich grinst mich jetzt niemand hämisch an! Ich oute mich, dass ich wissen will, wie die Geschichte um ,,Nebelmacher" weitergeht, obwohl dieses Buch manchmal wirklich schei...e war. 
  • Percy Jackson erzählt - Griechische Göttersagen (Rick Riordan)
  • Die 100 - Heimkehr (Kass Morgan)
  • Dreamwalker - Das Geheimnis des Magierordens (James Oswald)
  • Half Lost (Sally Green)
  • KALYPTO - Die Magierin der 1000 Inseln (Tom Jacuba)
  • Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf (Alan Bradley)     
  • Magnus Chase - Das Schwert des Sommers (Rick Riordan) 
  • Flammenwüste - Der feuerlose Drache von Akram El-Bahay 
Daneben will ich im nächsten Jahr auf alle Fälle festhalten, wie viele Bücher eine Vielleserin wie ich in einem Jahr lesen kann - passend dazu will ich bei der Goodreads Reading Challenge 2016 mitmachen und einfach als ,,Ziel" eine Zahl von 216 Büchern feststecken - ich meine, nie im Leben lese ich in einem Jahr 216 Bücher!! Mir geht es darum, zu wissen, wie viele Bücher ich in 365 Tagen ungefähr durchlesen kann. Aber darüber habe ich bereits in der letzten Montagsfrage geschrieben.

Hinzu kommt noch etwas: im neuen Jahr werde ich immer am letzten Tag eines Monats einen Lesemonats-Rückblick aufschreiben. Aber jetzt muss ich wieder zurück zu einer dampfenden Tasse Apfeltee und einem guten Fantasy-Buch in meiner Hand.Genießt die Weihnachtstage!

Montag, 21. Dezember 2015

Rezension: Eona - Das letzte Drachenauge von Alison Goodman (cbj FANTASY)

Lady Drachenauge zwischen Macht und Krieg - Eona ist eine gewaltige Fantasy-Heldin!

Der sadistische Lord Sethon hat den Palast erobert - aber das Spiegeldrachenauge Eona ist dem Sturm und dem Kampf lebend entkommen, um sich dem Widerstand gegen den Thronräuber anzuschließen. Prinz Kygo ist der wahre Kaiser, dem Eona ihre Hilfe verpflichtet hat. Gemeinsam mit ihren engsten Verbündeten wie der Contraire Lady Dela und Ryko muss Eona fliehen, aber stellt fest, dass sie ihre gewaltige Macht des Spiegeldrachen nicht vollkommen nutzen kann; die anderen Drachen greifen sie an und nur mit der Hilfe des Verräters Lord Ido, der von Sethon gefangen gehalten und gefoltert wird, kann Eona ihren Spiegeldrachen rufen. Ohne Eonas Macht werden Kygos Schlachtpläne nutzlos sein. Eona beginnt ein gefährliches Doppelspiel, während sie zwischen zwei Fronten steht, denn sowohl Ido wie Kygo wecken in ihr lustvolles Begehren. 
Wem soll Eona als Lady Drachenauge vertrauen? Sie ist mächtiger als jeder andere, doch was bringt ihr Macht, wenn eine dunkle Prophezeiung die zwölf Drachen gefährdet und sie nicht weiß, wer Freund oder Feind ist? Als am Horizont eine dämonische Wolke auftaucht und ganze Armeen in Stücke reißt, muss sich Eona entscheiden ...

Montagsfrage: Wirst du 2016 an Challenges teilnehmen?

Der vierte Advent ist gestern gewesen und insgesamt fehlen 3 Tage noch bis Heiligabend. Bevor ich aber Buchfresserchens Montagsfrage beantworte, will ich ganz groß meiner Schwester danken, die meinen neuen Blogheader designt hat - sozusagen als Geschenk für meinen kleinen Blog. Eigentlich kann ich ja so gerade ,,Danke" sagen, weil sie direkt im nächsten Zimmer steht, aber sie bestand darauf. Also, die heutige Montagsfrage: Wirst du 2016 an Challenges teilnehmen?

Samstag, 19. Dezember 2015

Veränderung bei den Kommentaren

Bloggen macht mir richtig Spaß und ich freue mich über jeden Kommentar. Wie ihr aber sicher wisst, laufen bei mir die Kommentare durch Google+. Dies war ja ganz gut, aber ich stellte dann fest, dass ich nicht immer auf meine Kommentare antworten kann. Deshalb bin ich wieder zu der normalen Blogger-Kommentarfunktion zurückgekehrt. 
 
Der Nachteil ist jetzt aber, dass man ab nun nicht die Kommentare bei meinen Post sehen kann, also die Kommentare, die durch Google+ geschrieben wurden. Irgendwie nervt mich das schon arg, aber ich nehme das in Kauf.

Größter Vorteil: jeder kann Kommentare schreiben und nicht nur diejenigen, welche ein Googe Plus-Account haben. Ich wollte dies kurz schreiben, damit sich meine Leser nicht plötzlich wundern, wohin all ihre alten Kommentare verschwunden sind. Aber soweit zu der aktuellen Änderung - genießt das Wochenende!

Freitag, 18. Dezember 2015

Tiere/ Kaninchen: Die Vergesellschaftung von Hasi & Mascha

Letztes Wochenende habe ich meine Kaninchenmädchen Hasi und Masha (beide unter einem Jahr) in ihrem neuen Freigehege zusammen gebracht. Kurz gesagt: beide Kaninchen wurden (erfolgreich!) vergesellschaftet. 

Was genau umfasst die Vergesellschaftung unter fremden Kaninchen? Kaninchen dürfen nicht allein gehalten werden - egal, wie gut ihr Mensch sie umsorgt und liebt, jedes Langohr braucht einen (oder mehrere Artgenossen). Bevor man aber eine Gruppe Kaninchen fröhlich gemeinsam herumhoppeln sehen kann, muss man die Kaninchen auf neutralem Gebiet aussetzen. Dieses Gebiet darf nicht zu klein und nicht zu groß sein. Anschließend beginnen die Kaninchenkämpfe - bisschen Fell ausreißen, sich einander zu Boden schmeißen und gegenseitiges Berammeln. Diese erste Vergesellschaftung sieht für den Besitzer immer sehr schlimm aus. Aber: Nie eingreifen, erst einschreiten, wenn direkt große Wunden zu sehen sind! Ruhe bewahren und die Kaninchen selber die Rangordnung klären lassen!

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Top Ten Thursday: 10 Bücher, die du dir zu Weihnachten wünschst!

http://www.buecher-bloggeria.de/

Noch eine Woche und dann ist Weihnachten - deshalb wundert mich auch nicht, welches Thema heute für den Top Ten Thursday von Steffis Bücherbloggeria gilt:  10 Bücher, die du dir zu Weihnachten wünschst! Mal sehen, eine gute Frage ... Allerdings zweifle ich etwas, ob ich die Zahl von zehn Büchern hier vollkriege, weil es eigentlich nicht so viele Bücher gibt, die ich mir sehnllichst wünsche.

Dienstag, 15. Dezember 2015

Rezension: Goodbye, Rebel Blue von Shelley Coriell (Abrams)

A girl dies but her bucket list lives on - mein Jugendbuch-Lieblingsbuch!
 
Rebecca Blue ist eine Rebellin, die an ihrer High School ganz anders sein will als alle anderen, nur um zu beweisen, dass sie in ihrem Leben der einzige Star ist. Und weil sie Regeln über alles verabscheut, landet sie in der Nachsitz-Stunde. Wieder einmal, aber dieses Mal trifft sie die übrmäßig lebensbejahende Kennedy Green, während beide Mädchen eine bucket list schreiben sollen - Dinge, die man vor seinem Tod auf jeden Fall machen will.
Eigentlich hält Rebecca die ganze Idee der bucket list für bescheuert, bis sie am nächsten Tag schicksalhaft erfährt, dass Kennedy in einem Autounfall gestorben ist. Rebecca hat nichts mehr außer Kennedy's bucket list und stellt fest, dass es draußen auf der Welt gibt, die sie bisher noch nie erblickt hat: Freundschaft, Familie, Liebe und Schicksal.
Rebecca bekommt plötzlich das Gefühl, sich selbst zu beweisen - sie wird jeden Punkt der bucket list des toten Mädchens erfüllen! Die beste Hilfe ist dabei der warmherzige und allseits perfekte Nate, der stets bereit ist, etwas Gutes für die Welt zu tun. 

Montag, 14. Dezember 2015

Montagsfrage: Bist du mit Büchern kritischer geworden, seit du bloggst?

Dieses Wochenende war fantastisch! Denn letzten sonnigen, warmen Dezembersamstag habe ich meine Kaninchenmädchen Mascha und Hasi in ihrem neuen Freilauf-Gehege zusammengebracht. Und die beiden sind bereits beste Freundinnen, was mich so glücklich macht. Daneben habe ich endlich die Matrix-Filmtrilogie beendet (Film 1 und 2 waren besser als der letzte!) und wir haben bereits den 3. Advent! Deshalb beginne ich diesen Montag nicht nur mit Buchfresserchens Montagsfrage, sondern auch mit sehr guter Laune. Das heutige Thema lautet: Bist du mit Büchern kritischer geworden, seit du bloggst?

Sonntag, 13. Dezember 2015

Mythologie & Fantasy - Ohne mythologische Gegensätze kein Gleichgewicht!

Schlagt in einem Mythologie-Lexikon nach oder sucht selbst nach irgendeinem Wikipedia-Artikel über einen Mythenkreis, sei's der griechische oder alt-iranische. Immer werden die großen Gegensätze in einem ewigen Krieg aufeinanderprallen, die guten Götter im Himmel gegen die Dämonen der Erde. Das strahlende Licht, das seinen flammenden Speer in den Leib der finsteren Nacht bohrt, ist in vielen Mythen nichts Neues. Im Grunde geht es meist immer um die Verehrung eines guten und segensreichen Lichtkultes, der gegen das unheilschwangere Dunkel kämpft. Bekanntes Schema? Natürlich, die Mehrzahl von Fantasy-Büchern beleuchtet den Kampf zwischen Hell und Dunkel.

Jeder Mythos fragt nach, woher der Urkonflikt kommt, und wer ist daran beteiligt? Im Prinzip haben immer zwei Seiten noch eine Rechnung zu begleichen, denn jede Legende oder Sage hängt von dieser Dualität ab.
 
Die Konraste zwischen Ober- und Unerwelt gehören auch zu den Grundlagen der Mythologie. Tod und Vergessen (der Sensenmann + die von Ranken umgebene Skeletthand mit Schwert) und Leben (der kräftig wurzelnde Baum, der Vogel). Und dazwischen stehen die Mythengestalten wie dämonische Teufel und geflügelte Drachen in ihrer Höhle. Kugelschreiber und Bleistift 4B
Das griechische Wort μῦθος (mythos) bedeutet etwas wie „Rede" oder ,,Wort", den zu antiken Zeiten erdachten die alten Menschen Erklärungen für die Existenz der Welt, sie suchten Ursprünge und Quellen, um die Gegensätze und Rätsel irgendwie plausibel zu machen. Obwohl ich manchmal, wenn ich mir Bilder mythischer Unwesen anschaue wie Harpyien oder ägyptische Tiergottheiten, frage, was für Pilze da genommen wurden, um auf solch verrückten Ideen zu kommen ...

Freitag, 11. Dezember 2015

Die fantasyvolle Challenge für 2016: Wortmagies makabre High Fantasy Challenge!

https://wortmagieblog.wordpress.com/challenges/2016-2/wortmagies-makabre-high-fantasy-challenge/comment-page-1/#comment-3344
Für mehr Infos zur Challenge - klick auf das Bild
Da wir bald immerhin bereits das Jahr 2016 haben, bin ich in letzter Zeit immer auf vielen Blogs unterwegs, um Bücherchallenges zu finden, die meinen Geschmack treffen. Und es ist ein wahres Weihnachtsgeschenk, als ich auf Ellis Wortmagieblog gestoßen bin, wo ich Wortmagies makabre High Fantasy Challenge entdeckte!

Beim Lesen gibt es für mich kein höheres Gefühl, als so richtig, ganz und gar und mit Haut und Haar in einer anderen Welt zu versinken. Dort, wo alte Krieger ihrer legendären Vergangenheit den Rücken zukehren und das Gewicht der Welt auf Königinnen lastet, die ihr Reich von den Klauen des Krieges zerrissen sehen. Halbe Kinder sehen ihren früheren Alltag in Flammen aufgehen und von Rache bewegt wenden sie sich den dunklen Mächten zu. Am Hofe werden die Intrigen gesponnen und Verräter kriechen schmeichlerisch um den begehrten Thron, den sie mit Tücke erobern wollen. Und Wesen, längst vergessen geglaubt, kriechen aus ihren Verstecken oder schlüpfen aus versteinerten Eiern ... 
Hoppla, ich will hier jetzt kein GoT-2 aufschreiben, sondern nur kurz anreißen, was mich an der Fantasy-Literatur so fesselt und fasziniert.

Und 2016 wird fantasy-voll werden - es warten viele Bücher und Bucheihen darauf, von mir gelesen zu werden, wenn ich mal davon abseh, was für tolle Neuerscheinungen das nächste Jahr mitbringen wird. Hoffentlich kann ich ja noch mehr Fantasy-Leser für diese spannende Challenge anlocken, weil sogar ein Gewinnspiel am Ende lockt und Spaß garantiert ist ...!

Auf meiner Challengeseite hier werde ich dann regelmäßig berichten und festhalten, wie gut ich zurechtkomme.