Montag, 30. November 2015

Montagsfrage: Liest du auch Bücher, die nicht aktuell (also in den letzten Jahren erschienen) sind, aber nicht zu den Klassikern zählen?

Nachdem ich gerade ein paar meiner Vogelbriefmarken aufgeklebt habe, Klebereste von den Fingern gepult habe, gleichzeitig noch die Filmmeinung zu Jurassic World beginnen wollte und nebenbei überlegte, wie ich einen Adventskranz auf meinem Blog einbinden kann (ich geb's zu: ich habe nichts gecheckt), kann ich jetzt Buchfresserchens Montagsfrage beantworten: Liest du auch Bücher, die nicht aktuell (also in den letzten Jahren erschienen) sind, aber nicht zu den Klassikern zählen? 

Aber natürlich! Für mich spielt es keine Rolle, ob ein Buch aktuell 2015 erschienen ist oder meinetwegen in 1989 erschien. Hauptsache, es ist gut und entspricht meinem Lieblingsgeschmack! Ich habe sogar ein kleines Problem: wenn ich nach Fantasybüchern stöbere, treffe ich überall hauptsächlich Neuerscheinungen an, was mich manchmal an den Rand meiner Geduld bringt, denn wie viele ältere Fantasybücher gibt es, die man heute aber selten antrifft! Ich mag natürlich Neuerscheinungen, lese mir die Beiträge dazu durch, wonach ich aber Lust bekomme, fast schon einen Post über alte Fantasy-Erscheinungen zu schreiben. Leider kenne ich für dieses Unterfangen aber zu wenig Fantasybücher, die vor 2000 das Licht der Welt erblickt haben, was schon bisschen unglücklich stimmt, aber ich werde nie aufgeben, immer wieder nach alten Schätzen der Fantasy-Literatur zu stöbern.

Lässt man mich einmal auf meine Beute los, werde ich sturer sein als ein Zwerg, der eine Goldader im Gestein gerochen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen