Donnerstag, 13. August 2015

Top Ten Thursday: 10 Bücher, die du unbedingt kaufen musstest und nun auf deinem SuB schlummern.

Eigentlich sollte ich jetzt lieber meinen ständig chaotischen Schreibtisch aufräumen, aber dafür habe ich ja den ganzen Tag Zeit, weshalb ich wieder bei der TTT-Aktion von Steffis Buchbloggeria mitmache. Das heutige Thema ist schwierig zu beantworten: 10 Bücher, die du unbedingt kaufen musstest und nun auf deinem SuB schlummern.
Haha, gebt mir etwas Zeit und ich liste euch an die 50 Titel auf! Aber es geht ja um eine Top Ten, deshalb schraube ich mal zum bescheidenen Modus runter und habe aus den weiten Tiefen, so tief wie die Schicksalsschlucht in Mordor, 10 SuB-Bücher geholt.  Sieht jemand hier bekannte Gesichter und Bücher?

1. Eona - Drachentochter von Allison Goodman:

Ein Cover, das unheimlich gut aussieht und mit einer Geschichte, die reinste und von Drachenatem gespeiste Fantasy verspricht. Diese zweiteilige Reihe wollte ich schon längst lesen, aber irgendwie kam es noch nicht so weit, weshalb die Drachentochter noch irgendwo mürrisch darauf wartet, gelesen zu werden.




2. Die Elfen von Bernhard Hennen: 
Bernhard Hennen ist wohl der Autor, der am meisten die mythischen Elfen zum Leben erweckt hat - in einer sehr langen Reihe, deren erster Band zauberhafte Stimmung erzeugt und eine Perle auf meinem SuB ist. Diesen Herbst, ganz bestimmt, werde ich die Elfen besuchen!





3. Geschichten aus dem gefährlichen Königreich von J. R. R. Tolkien:
Schande und Asche! Ich bin ein Tolkien-Fan und dennoch liegt dieses wunderbare Buch noch ungelesen vor. Fünf Geschichten aus einem Land jenseits Mittelerde. Bauer Giles von Ham, Abenteuer des Tom Bombadil und andere Erzählungen sind mein Schatzzz, aber dieser Schatz wartet auf den Tag, wo er gelesen wird ...





4. Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand:
Die allen bekannte Reihe konnte nicht an mir vorbeigehen, ohne dass ich gierige Finger danach ausstreckte und vor Lesewut fast Schaum vor dem Mund bekam. Ich kann nur hoffen, dass der Gentleman mit der Feuerhand mir nicht die Bude abfackelt, nur weil ich ihn noch nicht gelesen habe.





5. Elbenthal-Saga: Die Hüterin Midgards von Ivo Pala
Wenn es um Elben oder Elfen geht, hat man meine volle Aufmerksamkeit. Diese Trilogie mit den besten Titelbildern, wie ich finde, wird leider immer wieder von anderen Buchtitel verdrängt, sobald ich mir überlege, mal ins Elbenthal abzutauchen.






6.  Elfenmagie von Sabrina Qunaj
Wenn wir schon bei Elfen und Elben waren, liste ich gleich noch ein SuB-Buch auf. Die Reihe Elvion ist für jeden etwas, wenn man typische Völker der Fantasy mag. Zwar soll es angeblich gegen Ende der Reihe schwächer werden, aber das ist mir egal - schließlich will ich selbst irgendwann die Bücher lesen!





7. Selection von Kiera Kass
Hört nicht jeder Leser in letzter Zeit von der Selection-Reihe? Ob der voluminöse Hype berechtigt ist und die dystopische Reihe auch für mich etwas ist, will ich herausfinden, sobald auch ich dieses Buch beginne. Allerdings habe ich vor dem Lesen des Inhalts erwartet, dass zahlreiche Mädchen in einer Arena auf Leben und Tod kämpfen müssen, aber es geht um ein Casting.



8. Sturz in die Zeit von Julie Cross
Zeitreisen finde ich manchmal verwirrend, aber es hat auf jeden Fall einen großen Reiz. Deshalb gerade die zeitreisende Reihe von Julie Cross. Die ganze Trilogie wartet hier und was gäbe ich dafür, auch in der Zeit zurück reise zu können, um dem ganzen SuB den Kampf zu erklären. Banzai!





9. Die Saga von Licht und Schatten - Die Tore zur Dämmerung von Pierre Grimbert:
Gonelore wartet. Auf mich, damit ich den neulich erschienenen Abschluss der spannenden Trilogie abschließen kann. Grimbert neigt dazu, jedes Buch mit einem Ultra-Cliffhanger zu beenden, weshalb ich darauf brenne, welche geheimnnisvolle Vergangenheit die Zukunft bringen wird.




10.  Das Mädchen mit dem Stahlkorsett von Kady Cross
Ein wenig Steampunk gefällig? Nachdem ich ,,Die Feenjägerin" gelesen habe, hat sich das Genre Steampunk wie eine bisher unentdeckte Landkarte ausgebreitet. Und wer Steampunk lesen will, wird früher oder später auf das Mädchen mit dem Stahlkorsett stoßen und hoffentlich wird sie nicht bei jedem so lange warten müssen, wie sie es bei mir machen muss.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen