Montag, 31. August 2015

Montagsfrage: Wie sieht deine perfekte Strandlektüre aus?

Strandlektüre ... Mit diesem Gedanken beginnt der heutige Montag - der letzte Augusttag! Dann geht es endlich auf den Herbst zu. Aber auf die heutige Montagsfrage kann ich nicht ganz eine klare Antwort geben: Wie sieht deine perfekte Strandlektüre aus?
Ich mache keinerlei Unterschiede, welches Buch für welche Jahreszeit am besten ist.  Nur, weil Sommer ist, greife ich nicht zu leichterem Lesestoff. Wenn ich Lust auf ein Buch habe, lese ich es einfach. Und ich kann mir auch nicht ganz vorstellen, einen normalen Sommerroman zu lesen - das ist nicht meine Art. Außerdem kann ich nicht ganz genau für mich definieren, was leichte Lektüre exakt sein soll - ich denke gerade über eine Hypothese nach, dass erhöhte Sommerhitze vielleicht die Gehirnzellen beeinträchtigt und man deswegen keine anspruchsvolle Lektüre zu sich nehmen sollte. Lieber verjage ich blutrünstige Drachen aus einem gefährdeten Königreich, in dem Intrigen klebrige Netze auslegen, statt über leichte Lektüre nachzudenken.
Perfekte Strandlektüre ist es, wenn ich in einem Buch völlig verlieren kann. Andererseits kann ich zu jeder Jahreszeit ein richtig gutes Buch lesen und darin versinken. Nein, meine Antwort steht fest: Für mich existiert so etwas wie die ,,perfekte Strandlektüre" nicht. 
Wie seht ihr die heutige Montagsfrage?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen